Einkaufstraße in der Frankfurter Innenstadt

Hinweis: Sie haben dem Laden externer Medien leider nicht zugestimmt. Deshalb kann obige Karte nicht vollständig dargestellt werden. Eine Anpassung Ihrer Einstellungen können Sie gerne über den folgenden Link vornehmen: Cookie Einstellungen bearbeiten

07.10.21 | Infrastruktur

Aufwertung der innerstädtischen Fahrradachse

Als südliche Umfahrung der Zeil bildet die Fahrradachse Bleidenstraße/Töngesgasse in der Innenstadt eine Schlüsselstelle. Das zum Radfahren nicht optimale Pflaster weicht nun einer glatten Asphaltdecke.

Asphaltdecke statt Pflastersteine: Fahrradachse Bleidenstraße/Töngesgasse wird für den Radverkehr aufgewertet

Natursteinpflaster sieht als Fahrbahnbelag schön aus, macht eine Fahrt mit dem Rad jedoch zur Holperstrecke. Das gilt zum Beispiel für ein Teilstück der Bleidenstraße in der Innenstadt. Die Stadt Frankfurt am Main nimmt nun eine erforderliche Sanierung zum Anlass, um die Straße fahrradfreundlicher zu gestalten. Los gehen die Arbeiten am Montag, 11. Oktober 2021 – pünktlich zu Beginn der hessischen Herbstferien. „Wir entfernen den alten Pflasterbelag und bauen eine durchgängige Asphaltdeckschicht ein. So erfährt die Bleidenstraße als ausgewiesene Fahrradstraße eine angemessene Aufwertung“, erklärt der neue Verkehrsdezernent Stefan Majer. Die Maßnahme stellt zugleich den Auftakt zur Aufwertung der gesamten Fahrradachse Bleidenstraße/Töngesgasse (südliche Zeilumfahrung) dar, weitere Maßnahmen die das Radfahren in der ausgewiesenen Fahrradstraße attraktiver machen werden folgen, kündigt der zuständige Stadtrat an.

Die Arbeiten nehmen rund zwei Wochen in Anspruch, gearbeitet wird in der Bleidenstraße im Abschnitt vom Kornmarkt bis Höhe der Hausnummern 6-10. Die Fahrbahn ist während der Maßnahme voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über Kornmarkt, Berliner Straße, Fahrgasse und Töngesgasse. Die Gehwege und die Parkbuchten sind von der Maßnahme nicht betroffen. Fußgänger*innen können die Baustelle ohne Einschränkung passieren. Die Stadt hat die Arbeiten so abgestimmt, dass Konflikte mit im Umfeld laufenden Bauarbeiten vermieden werden. Die Baukosten liegen bei rund 50.000 Euro.

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden sich im Internet unter: https://mainziel.de/

Foto: Michael König

Weitere Meldungen zum Thema: Infrastruktur

Die Stufen auf dieser Rampe wurden bereits zu einer gut befahrbaren Schräge umgestaltet
23.05.22 | Infrastruktur

Lohrberg bald leichter erreichbar

Bis voraussichtlich Anfang August 2022 werden die Stufenrampen, die zur Brücke „Am Heiligenstock“ führen, zu durchgängigen Rampen umgebaut. So kommen Radfahrende, aber auch Eltern mit Kinderwagen hier bald besser voran. mehr

Fahrräder im Oeder Weg fahren durch Modalfilter
17.05.22 | Infrastruktur

Oeder Weg ist jetzt Fahrradstraße

Im April 2022 hat die Stadt Frankfurt die Umgestaltung des Oeder Weg zur fahrrad- und aufenthaltsfreundlichen Nebenstraße weiter vorangebracht. Der gesamte Oeder Weg gilt nun als „Fahrradstraße“ gemäß der Straßenverkehrsordnung. mehr

Neue Radstreifen Berliner Straße
09.05.22 | Infrastruktur

Radfahrstreifen in der Berliner Straße

Zwischen Kornmarkt und Fahrgasse hat die Stadt Frankfurt in der Berliner Straße auf beiden Seiten breite Radfahrstreifen eingerichtet. Die Straße ist dadurch für den Kfz-Verkehr in jede Richtung einspurig geworden. mehr