Einkaufstraße in der Frankfurter Innenstadt

Hinweis: Sie haben dem Laden externer Medien leider nicht zugestimmt. Deshalb kann obige Karte nicht vollständig dargestellt werden. Eine Anpassung Ihrer Einstellungen können Sie gerne über den folgenden Link vornehmen: Cookie Einstellungen bearbeiten

07.10.21 | Infrastruktur

Aufwertung der innerstädtischen Fahrradachse

Als südliche Umfahrung der Zeil bildet die Fahrradachse Bleidenstraße/Töngesgasse in der Innenstadt eine Schlüsselstelle. Das zum Radfahren nicht optimale Pflaster weicht nun einer glatten Asphaltdecke.

Asphaltdecke statt Pflastersteine: Fahrradachse Bleidenstraße/Töngesgasse wird für den Radverkehr aufgewertet

Natursteinpflaster sieht als Fahrbahnbelag schön aus, macht eine Fahrt mit dem Rad jedoch zur Holperstrecke. Das gilt zum Beispiel für ein Teilstück der Bleidenstraße in der Innenstadt. Die Stadt Frankfurt am Main nimmt nun eine erforderliche Sanierung zum Anlass, um die Straße fahrradfreundlicher zu gestalten. Los gehen die Arbeiten am Montag, 11. Oktober 2021 – pünktlich zu Beginn der hessischen Herbstferien. „Wir entfernen den alten Pflasterbelag und bauen eine durchgängige Asphaltdeckschicht ein. So erfährt die Bleidenstraße als ausgewiesene Fahrradstraße eine angemessene Aufwertung“, erklärt der neue Verkehrsdezernent Stefan Majer. Die Maßnahme stellt zugleich den Auftakt zur Aufwertung der gesamten Fahrradachse Bleidenstraße/Töngesgasse (südliche Zeilumfahrung) dar, weitere Maßnahmen die das Radfahren in der ausgewiesenen Fahrradstraße attraktiver machen werden folgen, kündigt der zuständige Stadtrat an.

Die Arbeiten nehmen rund zwei Wochen in Anspruch, gearbeitet wird in der Bleidenstraße im Abschnitt vom Kornmarkt bis Höhe der Hausnummern 6-10. Die Fahrbahn ist während der Maßnahme voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über Kornmarkt, Berliner Straße, Fahrgasse und Töngesgasse. Die Gehwege und die Parkbuchten sind von der Maßnahme nicht betroffen. Fußgänger*innen können die Baustelle ohne Einschränkung passieren. Die Stadt hat die Arbeiten so abgestimmt, dass Konflikte mit im Umfeld laufenden Bauarbeiten vermieden werden. Die Baukosten liegen bei rund 50.000 Euro.

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden sich im Internet unter: https://mainziel.de/

Foto: Michael König

Weitere Meldungen zum Thema: Infrastruktur

Breite Radspur auf der Walter-Kolb-Straße
25.11.21 | Infrastruktur

Walter-Kolb-Straße mit breiten Radspuren

Auf der Walter-Kolb-Straße und einem Abschnitt der Gartenstraße ist im Stadtteil Sachsenhausen mit rund 400 Meter langen Radfahrstreifen in beiden Fahrtrichtungen ein wichtiger Lückenschluss für den Radverkehr geschaffen worden. mehr

18.11.21 | Infrastruktur

Favorisierte Streckenvariante für Radschnellweg nach Hanau

Die Planung des südmainischen Radschnellwegs zwischen Frankfurt und Hanau (FRM8) schreitet voran. Im Zuge der laufenden Machbarkeitsstudie wurde eine favorisierte Streckenvariante definiert und den Kommunen vorgestellt. mehr

Lastenrad an Stufenrampe
25.10.21 | Infrastruktur

Fahrradfreundlicher Brückenumbau

Um diese Fußwegbrücke über die Miquelallee nutzen zu können, mussten Radfahrende bisher absteigen. Mit Lastenrädern konnte die Verbindung praktisch nicht genutzt werden. Nun wird die Stufenrampe befahrbar gemacht. mehr