Radfahrer auf asphaltiertem Feldweg

Hinweis: Sie haben dem Laden externer Medien leider nicht zugestimmt. Deshalb kann obige Karte nicht vollständig dargestellt werden. Eine Anpassung Ihrer Einstellungen können Sie gerne über den folgenden Link vornehmen: Cookie Einstellungen bearbeiten

03.12.20 | Infrastruktur

Feldwege in Berkersheim ausgebaut

Die beiden Feldwege im Frankfurter Stadtteil Berkersheim, die zu großen Teilen parallel zur Straße Am Dachsberg verlaufen, sind ausgebaut - mit einer vernünftigen Asphalttragdeckschicht ausgestattet und eignen sich bestens für den Radverkehr.

Die 1500 Meter lange Ausbaustrecke erleichtert den Radverkehr zwischen Preungesheim und Berkersheim

Nicht nur für Berufspendler*innen, sondern auch für Familien mit Kindern bietet die Route angenehme Voraussetzungen für eine kleine Tour mit dem Rad. „Sei es auf dem Weg zur Kita, in die Schule oder Richtung Straßenbahn am Frankfurter Bogen: Zwischen Berkersheim und Preungesheim herrscht reger Betrieb. Mit dem ausgebauten Feldweg stärken wir die Wegebeziehungen für den Radverkehr“, sagt Verkehrsdezernent Klaus Oesterling.

Das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) hatte von Norden an in Richtung Süden in Gänze eine neue Deckschicht aufgetragen. Auf Höhe der Schrebergartenanlage wurde parallel zum Oberwiesengraben weitergearbeitet und zusätzlich der Zufahrtsbereich neu gemacht. Der Weg ist nun komfortable 2,80 bis drei Meter breit. Beide Feldwege zusammen umfassen eine Strecke von rund 1500 Metern. 

Der Weg ist Teil des städtischen Radroutennetzes und gehört ebenso zum Grüngürtel-Radrundweg. „Der Weg hin zu einer fahrradfreundlichen Stadt kann nur gelingen, wenn eine attraktive Alternative vorhanden ist. Die ausgebauten Wege in Berkersheim sind ein schönes Beispiel dafür, wie das im Alltag aussehen kann“, erläutert Stadtrat Oesterling.

Die Bauarbeiten haben rund sechs Wochen in Anspruch genommen. Der Ausbau der Wege kostet rund 200.000 Euro.

Radfahrer auf frisch asphaltiertem Feldweg

Ein gut befahrbarer Weg - auch wenn das Wetter mal nicht so angenehm und trocken ist wie bei dieser Aufnahme. Foto: Amt für Straßenbau und Erschließung.

Weitere Meldungen zum Thema: Infrastruktur

Befestigter Weg am Deutschherrnufer
16.04.21 | Infrastruktur

Befestigter Weg am Deutschherrnufer

Auf einer Länge von 570 Metern hat das Deutschherrnufer in sachsenhausen jetzt eine beige Asphaltschicht erhalten. Der Weg auf dem Hochkai bietet jetzt bei jeder Wetterlage eine attraktive Verbindung für den Fuß- und Radverkehr. mehr

Fahrrad-Passage Rhönstraße stadteinwärts
25.03.21 | Infrastruktur

Fahrrad-Passage über die Habsburgerallee

Wer im Frankfurter Ostend mit dem Rad auf der Rhönstraße zwischen Parlamentsplatz und Alfred-Brehm-Platz unterwegs ist, kommt seit Jahresende 2020 schneller und komfortabler über die quer verlaufende Habsburgerallee. mehr

Abstellanlage am S-Bahnhof in Niederrad
11.03.21 | Infrastruktur

Fahrradabstellanlage in Niederrad eröffnet

Der S-Bahnhof in Niederrad ist der inzwischen zwanzigste Standort für eine doppelstöckige Fahrradabstellanlage in Frankfurt am Main. 32 Räder finden hier Platz. Das Umsteigen vom Rad in den ÖPNV wird damit deutlich unkomplizierter. mehr