Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » Oeserstraße mit Radspur




Oeserstraße mit Radspur

Die Oeserstraße ist im Westen Frankfurts eine wichtige Verbindung zwischen Rebstockgelände und dem Stadtteil Nied. Beginnend an der Straße Am Römerhof ist auf der Oeserstraße nun ein erster Abschnitt mit Schutzstreifen markiert worden.

Oeserstraße mit Radspur

Neuer Schutzstreifen nach Fahrbahnsanierung

Immer wieder bieten anstehende Sanierungsarbeiten von wichtigen Verbindungsstraßen die Chance, auch das Radverkehrsnetz in Frankfurt durch neu eingerichtete Schutz- und Radfahrstreifen zu verbessern. Hierzu zählt auch die Erneuerung der Asphaltdecke in der Oesertraße in diesem Sommer.

Eingerichtet wurde ein Schutzstreifen auf der nördlichen Seite der Oeserstraße (in Fahrtrichtung Nied) zwischen der Straße Am Römerhof und der Waldschulstraße. Er erstreckt sich auf etwa 650 Meter Länge. Auch westlich der Waldschulstraße soll die Oeserstraße bald noch radlerfreundlicher werden: Weitere Maßnahmen sind für den Herbst 2016 geplant.

Nicht nur als Verbindung zum Rebstockgelände und weiter zur Messe ist die Oeserstraße bedeutsam: Sie stellt auch eine – bei Dunkelheit beleuchtete – Alternative zum Niddauferweg zwischen Nied und Rödelheim dar.

Oeserstraße - Kartenansicht

Die blaue Linie zeigt die neu markierte Radspur. Karte: Openstreetmap

(09.08.16)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Infrastruktur

 
Umleitungsbeschilderung

Nicht mehr gut zu befahren ist der Niddauferweg zwischen Bubelochbrücke und Römerbrücke. Deshalb saniert die Stadtentwässerung den Abschnitt ab dem 11. März umfassend. Als Umleitung wird die Uferseite gegenüber genutzt.

 
Doppelstöckige Fahrradabstellanlage

Insgesamt 32 neue Abstellplätze für Fahrräder sind am Lokalbahnhof in Sachsenhausen entstanden. Dafür hat das Amt für Straßenbau und Erschließung die inzwischen bewährten doppelstöckigen Anlagen installiert.

 
Radwegweisung in Niederursel

Das Straßenbauamt hat nun auch die Nordweststadt und Niederursel mit einer Radwegbeschilderung ausgestattet. Mehr als 160 Hinweisschilder und kleinere Zwischenwegweiser wurden an über 50 Standorten aufgestellt.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Infrastruktur



Servicenavigation