Blick auf das Maiufer bei Schwanheim

Hinweis: Sie haben dem Laden externer Medien leider nicht zugestimmt. Deshalb kann obige Karte nicht vollständig dargestellt werden. Eine Anpassung Ihrer Einstellungen können Sie gerne über den folgenden Link vornehmen: Cookie Einstellungen bearbeiten

31.01.23 Infrastruktur

Neue Furt am Mainuferweg

Über eine neu gebaute Furt können Radfahrer:innen vom Mainuferweg barrierefrei und sicher über die Straße Schwanheimer Ufer gelangen. Der wegen der Bauarbeiten zuletzt gesperrte Mainuferweg ist wieder benutzbar.

Umbau des Verkehrsknotens Lyoner Straße/Schwanheimer Ufer: Erster Teilabschnitt ist fertig – Mainuferweg steht wieder zur Verfügung

Um einen besseren und barrierefreien Zugang zum Mainufer zu ermöglichen, baut die Stadt Frankfurt am Main in Niederrad den Knotenpunkt Lyoner Straße/Schwanheimer Ufer um. Einen Teilabschnitt hat das Amt für Straßenbau und Erschließung nun fertiggestellt: Über eine neu gebaute Furt können Radfahrer:innen vom Mainuferweg barrierefrei über die Straße Schwanheimer Ufer gelangen. Die dazu erforderliche Ampel hat das Straßenverkehrsamt am Montag in Betrieb genommen. Sie sorgt an der Stelle für eine sichere Regelung des Verkehrs. Damit verbunden ist der Mainuferweg, der zuletzt wegen der Bauarbeiten gesperrt war, wieder für den Fuß- und Radverkehr freigegeben.

Neue Pflasterung am Mainuferweg
Verkehrsknoten Lyoner Straße / Am Schwanheimer Ufer, Vogelperspektive

Alle Fotos: Stadt Frankfurt am Main / ASE

Fahrradampel Schwanheimer Ufer

Nicht fertiggestellt ist weiterhin die neue Querung östlich der Lyoner Straße. Fußgänger:innen und Radfahrer:innen, die in der Lyoner Straße unterwegs sind und weiter zum Mainufer gelangen wollen, nutzen solange die vorhandene Brücke über die Straße Schwanheimer Ufer. Alternativ besteht die Möglichkeit, ein Stück weiter östlich unweit der Niederräder Brücke die Ampel zu nutzen. Der Fuß- und Radweg, der auf der Südwestseite des Knotenpunkts entsteht, befindet sich noch im Bau. Eine provisorische Lösung stellt aber ein Weiterkommen sicher.

Ein Abschluss der Arbeiten ist nach derzeitiger Planung bis spätestens Ende Mai diesen Jahres vorgesehen.

Weitere Meldungen zum Thema: Infrastruktur

Enge Platzverhältnisse für den Rad- und Fußverkehr an der Carl-Ulrich-Brücke zwischen Frankfurt-Fechenheim und Offenbach
12.03.24 | Infrastruktur

Frankfurt und Offenbach baulich enger zusammendenken

Um die Planung für eine Geh- und Radanbindung nördlich der Carl-Ulrich-Brücke voranzubringen, hat der Magistrat nun Haushaltsmittel in Höhe von 400.000 Euro bereitgestellt. mehr

Baustelleneinrichtung Radweg Nieder-Eschbach - Nieder-Erlenbach
22.02.24 | Infrastruktur

Stadtteilverbindender Radweg entsteht

Seit Jahrzehnten wünschen sich viele Bürgerinnen und Bürger im Frankfurter Norden einen sicheren Radweg, der die Stadtteile Nieder-Erlenbach und Nieder-Eschbach miteinander verbindet. Nun starten die Bauarbeiten für das Kernstück des bedeutsamen Verkehrsprojekts. mehr

Lastenrad im Regen auf der Maybachbrücke
08.02.24 | Infrastruktur

Neue Verkehrsführung auf der Maybachbrücke

Bereits im Dezember 2023 hatte die Stadt Frankfurt angekündigt, die Verkehrsführung auf der Maybachbrücke zu korrigieren. Dies bedeutet, dass die linke Fahrspur künftig gesperrt ist und der Radverkehr auf dem Bord der Brücke fährt. mehr