Grünere Streckenführung

Hinweis: Sie haben dem Laden externer Medien leider nicht zugestimmt. Deshalb kann obige Karte nicht vollständig dargestellt werden. Eine Anpassung Ihrer Einstellungen können Sie gerne über den folgenden Link vornehmen: Cookie Einstellungen bearbeiten

29.03.18 Infrastruktur

Grünere Streckenführung

Die Streckenführung des GrünGürtel-Radrundwegs im Osten Rödelheims ist optimiert worden: Eine neue Verbindung zwischen Biegwald und Industriehof erlaubt es, abseits vom Autoverkehr komfortabel durchs Grüne zu radeln.

Grüner, komfortabler, abseits vom Autoverkehr

Durch eine verbesserte Streckenführung ist der GrünGürtel-Radrundweg nun ein Stück grüner und dadurch angenehmer befahrbar geworden. Von der Aufwertung profitieren gleichzeitig die wichtige Radverbindung zwischen Rödelheim und Bockenheim sowie die Safari-Route, die den Frankfurter Zoo mit dem Opel-Zoo in Kronberg verbindet.

alte (schwarz) und neue (orange) Streckenführung – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt

Für eine größere Darstellung auf die Grafik klicken!

Optimal ist diese Stelle des GrünGürtel-Radrundwegs nicht gewesen: Bisher mussten Rad Fahrende zwischen Biegwald und Industriehof abschnittweise auf einem begleitenden Radweg an Rödelheimer Landstraße und Ludwig-Landmann-Straße fahren, auf denen der Autoverkehr tonangebend ist. Zudem hatte man je nach Fahrtrichtung zwei bzw. drei durch Ampeln geregelte Fahrbahnquerungen zu absolvieren. Dies alles hat die Route, insbesondere für Freizeitradler, wenig attraktiv gemacht.

Die neue Wegführung dagegen verläuft vom Autoverkehr getrennt an Grünflächen entlang. Vom Biegwald aus Richtung Süden kommend, befährt man nun nicht mehr die Rödelheimer Landstraße, sondern nutzt die – in Form der Sternbrücke bereits bestehende – Unterführung, um sie zu queren. Fortgesetzt wird die Fahrt auf einem vom Grünflächenamt errichteten neuen Weg, der durchs Grüne bis zur Ludwig-Landmann-Straße führt.

Rampe Ludwig-Landmann-Str.

Die Zufahrt zur neuen Querungsstelle.

Neue Querungsmöglichkeit Ludwig-Landmannstraße

Die neu geschaffene Querungsmöglichkeit über die Ludwig-Landmann-Straße: Auch mit einem großen Transport-Pedelec kein Problem.

An dieser Stelle hat das Amt für Straßenbau und Erschließung eine neue Querungsmöglichkeit eingerichtet: Bordsteinabsenkungen und eine übersichtliche Gestaltung der Stelle sorgen dafür, dass Rad Fahrende sicher und zügig auf den Anschlussweg auf der östlichen Seite der Ludwig-Landmann-Straße gelangen, der durch eine Kleingartenanlage weiter Richtung Industriehof führt.

Grünere Streckenführung

Von Bockenheim kommend wird die Verbindung einfach in umgekehrter Richtung genutzt. Die bisherige unterschiedliche Routenführung je nach Fahrtrichtung gibt es nicht mehr. Beide Maßnahmen – der Weg durch die Grünanlagen und die neue Querungsmöglichkeit – machen die Routenführung des GrünGürtel-Radrundwegs nicht nur einfacher, sondern auch attraktiver und sicherer.

Weitere Meldungen zum Thema: Infrastruktur

Radfahrender auf dem befestigten Weg eines Mittelstreifens einer Straße mit zwei getrennten Fahrspuren
22.07.24 | Infrastruktur

Zügig von Park zu Park

Im Stadtteil Ginnheim trennt die Hügelstraße die Marie-Bittorf-Anlage von der Fritz-Unruh-Anlage. Diese Barriere für den Rad- und Fußverkehr ist durch eine besondere Querungsstelle nun schnell und sicher passierbar geworden. mehr

Markierung Fahrradpiktogramm
18.06.24 | Infrastruktur

Bau eines Geh- und Radwegs zwischen Bonames und Kalbach

Hessen Mobil baut einen neuen Geh- und Radweg zwischen Bonames und Kalbach. Der Bau erfolgt ab 24. Juni entlang der Kalbacher Hauptstraße von der Kreuzung zur Straße „Am Martinszehnten“ bis zur U-Bahnstation „Kalbach“. mehr

Auto und Fahrrad in Robert Mayer Straße
13.06.24 | Infrastruktur

Robert-Mayer-Straße ist vollständig Fahrradstraße

Die Stadt Frankfurt am Main hat den bisher noch nicht umgestalteten Abschnitt der Robert-Mayer-Straße als Fahrradstraße eingerichtet. Somit hat der Radverkehr nun auch zwischen Gräfstraße und Nauheimer Straße Vorrang. mehr