Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » Service am Messekreisel




Service am Messekreisel

Ab sofort profitieren Frankfurts Radler in der Nähe des Messekreisels von einem sehr flexiblen Service: Die öffentlich zugängliche Fahrrad-Reparatur-Station der ING-DiBa Bank bietet praktisch rund um die Uhr Hilfe zur Selbsthilfe.

Fahrrad-Reparatur-Säule mit Luftpumpe

Fahrrad-Reparatur-Station an der Theodor-Heuss-Allee

In ihrer orangefarbenen Lackierung ist sie für vorbeikommende Radler leicht zu finden: Auf dem öffentlich zugänglichen Gelände der ING-DiBa in der Theodor-Heuss-Allee 2 bietet seit dem Sommer 2017 eine innovative Fahrrad-Reparatur-Station rund um die Uhr kostenlose Hilfe zur Selbsthilfe für Radler.

Vom fehlenden Reifendruck über Einstellarbeiten an Bremse, Sattel oder Lenker bis zum Flicken eines defekten Reifens ist hier nahezu alles machbar, denn die Reparatur-Säule ist mit einer leistungsfähigen Luftpumpe, einem kompletten Satz Inbusschlüsseln sowie verschiedenen Schraubenschlüsseln und Schraubendrehern ausgestattet. Sogar die zum Beheben eines "Platten" unentbehrlichen Reifenheber sind vorhanden.

Fahrrad-Reparatur-Säule

Lediglich das Verbrauchmaterial, also Flicken und Vulkanisationsmittel, muss man sich am Empfang der ING-DiBa persönlich holen. Das ist Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr möglich, am Samstag von 09:00 bis 15:00 Uhr. Wer Tipps und Kniffe für die richtigen Handgriffe benötigt, kann mit seinem Smartphone einfach den auf der Säule aufgebrachten QR-Code scannen – und wird auf eine Seite mit hilfreichen Informationen geleitet.

Jan Annendijck vom Radfahrbüro: "Die neue Fahrrad-Reparatur-Säule der ING-DiBa ist ein tolles Beispiel, wie man das Fahrradklima in Frankfurt verbessern und den Radlern das Leben leichter machen kann. Wir hoffen, dass dieses Projekt zahlreiche Nachahmer findet."

 Fahrrad-Reparatur-Säule mit Werkzeug

Die Fahrrad-Reparatur-Station der ING-DiBa ist auch über das Service-Netzwerk des Radfahrbüros auffindbar. Hier sind für das Frankfurter Stadtgebiet insgesamt rund 100 Stationen eingetragen, an denen sich Radler – abhängig von den Öffnungszeiten der Service-Partner – kostenlos mit Luftpumpe, Multitool und Flickzeug versorgen können.

Reparatursäule mit Montagehalter

(28.08.17)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Service

 
Niederräder Brücke gesperrt

Wegen gravierender Schäden ist der Fuß- und Radweg der Niederräder Brücke gesperrt. Das Amt für Straßenbau und Erschließung hatte bei Routinekontrollen festgestellt, dass sich der Zustand der Gehwegplatten verschlechtert hatte.

 
Fahrradgarage im Nordend

In dicht bebauten Stadtvierteln ist es oft schwierig, einen sicheren Stellplatz für das Fahrrad in Wohnungsnähe zu finden. In einem Modellversuch hat die Stadt Frankfurt am Main jetzt im Nordend FahrRadGaragen aufgestellt.

 
Martin Boré

Wir trauern um unseren Freund und ehemaligen Kollegen, Martin Boré, der nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 63 Jahren verstorben ist. Er hatte wesentlichen Anteil am Aufbau und dem Erfolg des Radfahrbüros.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Service



Servicenavigation