Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » Kein Pardon für Falschparker




Kein Pardon für Falschparker

Wer sein Auto auf Geh- oder Radwegen parkt, handelt nicht nur ordnungswidrig, sondern gefährdet auch seine Mitbürger! Der Appell der Verkehrssicherheitswochen vom 13. April bis 3. Mai lautet daher: Parken Sie nicht auf Kosten anderer!

Falschparker in Frankfurt

Verstärkte Kontrollen für mehr Sicherheit

Auf Gehwegen, Radwegen und Radfahrstreifen zu parken, ist kein Kavaliersdelikt. Ausflüchte, dass die Behinderung "nur zwei Minuten" gedauert habe und vor allem die Wahrnehmung, "dass dies ja alle machen", können keine Entschuldigung sein – im Gegenteil: Je häufiger und "selbstverständlicher" Radverkehrsanlagen und Fußwege unpassierbar gemacht und deren Benutzer – darunter auch Rollstuhlfahrer und Personen mit Kinderwagen – auf die Fahrbahn gezwungen werden, um so höher die Gefährdung!

Dass aus der Rücksichtslosigkeit und Bequemlichkeit einiger Verkehrsteilnehmer Gefahren für andere entstehen, ist nicht zu akzeptieren. Deshalb geht das Straßenverkehrsamt im Rahmen der Verkehrssicherheitswochen vom 13. April bis 3. Mai 2015 gegen Falschparker auf Radwegen und Radfahrstreifen mit gezielten Kontrollen besonders intensiv vor.

Hauptärgernis beim ADFC-Fahrradklima-Test

Aus Sicht der Frankfurter Radlerinnen und Radler sind die unbehelligten Falschparker unter allen Widrigkeiten, mit denen man auf dem Fahrradsattel konfrontiert ist, sogar ganz offiziell die ärgerlichste. Dies zeigte der jüngste Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), an dem sich im Herbst 2014 über 1.000 Frankfurterinnen und Frankfurter beteiligten, aufs Komma genau: Während die Durchschnittsnote fürs Radfahrklima in der Mainmetropole mit 3,61 recht ordentlich ausfiel, lieferte der Notenwert von 4,9 bei den Falschparkern den heftigsten Ausreißer nach unten. In keinem anderen Aspekt waren die Radler in Frankfurt so unzufrieden wie beim Thema Parken auf Radwegen.

 

(13.04.15)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Aktionen und Veranstaltungen

 
Mitmachkarte Radschnellweg

Noch bis zum 14. Dezember 2018 können sich Bürgerinnen und Bürger an den Planungen für den Radschnellweg Vordertaunus-Frankfurt beteiligen. Für die Bürgerbeteiligung ist eine interaktive Online-Plattform freigeschaltet worden.

 
ADFC Fahrradklima-Test 2018

Frankfurts Radler sind wieder gefragt: Wie ist das Fahrradklima in unserer Stadt? Was läuft rund, was muss verbessert werden? Noch bis zum 30. November ist Zeit, die 32 Fragen des ADFC-Fahrradklima-Tests online zu beantworten.

 
STADTRADELN 2017 - Radelndes Paar vor dem EZB-Gebäude in Frankfurt

Insgesamt 231.212 Kilometer legten 1.140 STADTRADELN-Teilnehmer in Frankfurt vom 1. bis 21. September zurück und sparten damit fast 33 Tonnen Kohlendioxid ein, die entstanden wären, wäre man die Strecke mit dem Auto gefahren.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Aktionen und Veranstaltungen



Servicenavigation