Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » Ärgernis Schrottfahrräder




Ärgernis Schrottfahrräder

Verengte Geh- und Radwege, blockierte Abstellmöglichkeiten: im öffentlichen Raum abgestellt Schrotträder sind ein echtes Ärgernis! Das Ordnungsamt entfernt die Verkehrshindernisse, wenn es Kenntnis von solchen Fällen erhält.

Schrottfahrrad im öffentlichen Verkehrsraum

Das Ordnungsamt entfernt die Verkehrshindernisse

Nicht mehr fahrtüchtige Räder, die von ihren Eigentümern im öffentlichen Raum einfach "vergessen" wurden, belasten die Allgemeinheit gleich mehrfach: Wenn Schrotträder Geh- und Radwege verengen, bedeutet dies eine Verkehrsgefährdung. Durch scharfkantige Teile besteht oft sogar eine unmittelbare Verletzungsgefahr. Darüber hinaus nehmen Fahrradleichen den in Nutzung befindlichen Rädern den nötigen Abstellplatz weg und verunstalten durch ihren Anblick das Stadtbild.

Auf Hinweis von Bürgerinnen und Bürgern entfernt das Ordnungsamt Schrottfahrräder aus dem öffentlichen Verkehrsraum, die wegen fehlender Teile (Reifen, Lenker usw.) nicht mehr fahrbar sind und erkennbar auch nicht genutzt werden oder – Stichwort "Fahrradtorso" – überhaupt nicht mehr nutzbar sind.

Zur Meldung eines Schrottfahrrades an das Ordnungsamt kann dieses Online-Formular genutzt werden. Auch telefonisch kann das Ordnungsamt unter der Rufnummer 069-212 44044 über das Vorhandensein von Fahrradleichen benachrichtigt werden.

Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass es nicht möglich ist, ein Fahrrad zu entfernen, wenn es sich in einem ordnungsgemäßen oder nur leicht defekten Zustand befindet – es sei denn, das Fahrrad verengt den Verkehrsraum derart, dass mit erheblichen Verkehrsbehinderungen oder gar Verletzungsgefahren zu rechnen ist.

 – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
...war dieses Rad mit der Aufforderung, es zu entfernen, markiert. – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Ebenso dieses... – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
...und auch dieser Fahrradtorso. – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Schrottfahrräder im öffentlichen Verkehrsraum

Schrottfahrräder im öffentlichen Verkehrsraum blockieren dringend benötigte Abstellmöglichkeiten für die tatsächlich genutzten Fahrräder.

(15.01.15)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Service

 
Niederräder Brücke gesperrt

Wegen gravierender Schäden ist der Fuß- und Radweg der Niederräder Brücke gesperrt. Das Amt für Straßenbau und Erschließung hatte bei Routinekontrollen festgestellt, dass sich der Zustand der Gehwegplatten verschlechtert hatte.

 
Fahrradgarage im Nordend

In dicht bebauten Stadtvierteln ist es oft schwierig, einen sicheren Stellplatz für das Fahrrad in Wohnungsnähe zu finden. In einem Modellversuch hat die Stadt Frankfurt am Main jetzt im Nordend FahrRadGaragen aufgestellt.

 
Martin Boré

Wir trauern um unseren Freund und ehemaligen Kollegen, Martin Boré, der nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 63 Jahren verstorben ist. Er hatte wesentlichen Anteil am Aufbau und dem Erfolg des Radfahrbüros.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Service



Servicenavigation