Asphaltmarkierung „Rücksicht macht Wege breit“

Hinweis: Sie haben dem Laden externer Medien leider nicht zugestimmt. Deshalb kann obige Karte nicht vollständig dargestellt werden. Eine Anpassung Ihrer Einstellungen können Sie gerne über den folgenden Link vornehmen: Cookie Einstellungen bearbeiten

13.05.22 | Aktionen und Veranstaltungen

Rücksicht macht Wege breit

Der Niddauferweg ist eine wichtige Radverbindung für die Stadtteile in Frankfurts Norden und Westen. Aber auch als Spazierweg, Joggingstrecke oder Skating-Parcours wird die Route gern genutzt. Bei schönem Wetter wird es da oft eng.

Mehr Aufmerksamkeit und Sicherheit durch klare Signale

Besonders im Bereich von Rödelheim und Praunheim wird der Niddauferweg häufig so stark genutzt, dass ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme hier unverzichtbar ist. Der Ortsbeirat 7 hat daher eine Initiative angeregt, die Verkehrssicherheit und Rücksichtnahme zu verbessern. Neben dem mehrfach auf den Weg markierten Appell „Rücksicht macht Wege breit“, sollen auch sogenannte Haifischzähne an Abzweigungen und Kreuzungen die Aufmerksamkeit erhöhen.

Haifischzähne-Markierung an der Kuhlmannswiese

Haifischzähne wie hier an der Kuhlmannswiese in Rödelheim verdeutlichen die "Rechts-vor-Links"-Regelung: das heißt, alle, die darauf zufahren, müssen auf den von rechts kommenden Verkehr achten, der hier Vorrang hat! Die “Haifischzähne” zählen zu den neuen Verkehrszeichen, die mit der Novelle der Straßenverkehrsordnung vom April 2020 erlassen wurden.

„Rücksicht“-Markierung Kuhlmannswiese Rödelheim

Nicht immer bieten die Wege so freie Fahrt wie hier an der Rödelheimer Kuhlmannswiese. Dann heißt es: Tempo rausnehmen und erst überholen oder passieren, wenn sich ein sicherer Abstand einhalten lässt!

Haifischzähne-Markierung am Willi-Petri-Steg in Praunheim

Frisch markierte "Haifischzähne" am Willi-Petri-Steg in Praunheim. Ganz gleich, aus welcher Richtung man kommt: Immer nach rechts schauen, wer von rechts kommt, hat Vorrang. Und im Zweifel hilft immer die Kommunikation: mit Blicken, Gesten oder verbal!

Asphaltmarkierung mit Aufforderung zu Rücksicht vor schwer einsehbarer Kurve

Besonders vor Kurven und Engstellen wie hier kurz vor der Unterführung an der Ludwig-Landmann-Straße gilt erhöhte Aufmerksamkeit und Bremsbereitschaft. Kurz hinter der Kurve befindet sich ein Restaurant mit Gästeterrasse!

Markierungsarbeiten auf dem Niddauferweg

Ausgeführt hat die Markierungen der Baubezirk West des Amtes für Straßenbau und Erschließung. Das Motto „Rücksicht macht Wege breit!“ ist in Frankfurt (hier in Praunheim) noch recht neu, hat sich aber andernorts schon gut bewährt. Die grafische Vorlage dafür stellte die Stadt Gießen zur Verfügung.