Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » Neue Reparaturstationen




Neue Reparaturstationen

Bei einer Fahrradpanne kann man sich jetzt an drei weiteren Stellen in Frankfurt selbst helfen: Am Arthur-Stern-Platz, am Gymnasium Riedberg und an der U-Bahn-Endhaltestelle in Bergen-Enkheim wurden Reparaturstationen installiert.

Fahrrad-Reparaturstation in Betrieb

Fahrrad-Reparaturstationen: Hilfe zur Selbsthilfe

Dass Radverkehrsinfrastruktur viele Facetten hat, zeigt sich in der letzten Zeit eindrucksvoll. Radwegbeschilderung, Fahrradabstellanlagen und Radwegebau sind Bereiche, in die die Stadt Frankfurt am Main verstärkt investiert. Eine weitere Facette der Infrastruktur sind die Reparaturstationen, die sich schon an einigen Stellen im Stadtgebiet befinden. Nun wurden durch das dafür zuständige Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) drei weitere Reparaturstationen montiert.

Reparaturstation am Arthur-Stern-Platz

Die neue Fahrrad-Reparaturstation am Arthur-Stern-Platz in Rödelheim. Foto: ASE

Fahrrad-Reparaturstation - Detail

Jede Menge Service für die Pannenbehebung unterwegs.

"Radfahrende finden von nun an Werkzeug und Luftpumpe auf dem Arthur-Stern-Platz in Rödelheim, am Gymnasium Riedberg und an der Endhaltestelle der U-Bahn in Bergen-Enkheim", freut sich die Leiterin des ASE, Dipl.-Ing. Michaela Kraft. Zudem wurde die Station an der Hauptwache ersetzt. Die praktischen Helfer kosten je nach Ausstattung ca. 1.000 Euro. Zu finden sind unter anderem Schraubendreher, Schraubenschlüssel und Luftpumpe.

Weitere Fahrrad-Reparaturstationen gibt es an der Konstablerwache und an der Leipziger Straße in Bockenheim. Eine Standluftpumpe und einfaches Reparaturwerkzeug (Mulititool) verleihen auch die über 100 Service-Netzwerk-Partner des Radfahrbüros im Frankfurter Stadtgebiet.

(06.12.19)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Service

 
Holbeinsteg radelndes Paar

Der Wille allein genügt nicht: Frankfurt braucht kompetente Planerinnen und Planer, um in den kommenden Jahren eine Fahrradstadt zu werden. Dafür sind neue Stellen geschaffen worden, die wir baldmöglichst besetzen wollen.

 
Fahrradparker an der Galluswarte

Die Stadt Frankfurt am Main baut ihr Angebot an Fahrradstellplätzen weiter aus und hat die bestehende Abstellanlage an der S-Bahn-Station Galluswarte um zwei weitere ergänzt. Damit stehen insgesamt 48 Stellplätze zur Verfügung.

 
Niederräder Brücke gesperrt

Neben der längerfristigen Sperrung des Fußwegs und Radstegs der Niederräder Mainbrücke kommt es im Herbst voraussichtlich zu einer erneuten Sperrung der Main-Neckarbrücke für den Rad- und Fußverkehr.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Service



Servicenavigation