Sie sind hier: Home » Aktuelles » Top-Thema » Archiv » Frankfurts erste Fahrradboxen




Frankfurts erste Fahrradboxen

Im Zuge der Einweihung des Arthur-Stern-Platzes in Rödelheim sind auch die ersten abschließbaren Fahrradboxen im Stadtgebiet zur Nutzung freigegeben. Der Platz am S-Bahnhof bietet auch eine hohe Kapazität an überdachten Fahrrad-Abstellplätzen.

Frankfurts erste Fahrradboxen

Neue Vielfalt des Fahrrad-Parkens

Der mit großem Aufwand im Rahmen des Investitionsprogramms "Schöneres Frankfurt" neugestaltete Arthur-Stern-Platz am S-Bahnhof Rödelheim bietet für Rad Fahrende eine neue Vielfalt an Fahrrad-Abstellmöglichkeiten: Dazu zählen vor allen 12 abschließbare Fahrradboxen – ein Angebot, das es bisher noch nicht in Frankfurt am Main gegeben hat.

feldmann giebeler oesterling

Oberbürgermeister Peter Feldmann, ADFC-Sprecher Bertram Giebeler und Verkehrsdezernent Klaus Oesterling probieren die neuen abschließbaren Fahrradboxen als erste aus.

Die Boxen gelten als sehr einbruchsicher und eignen sich daher besonders für die Unterbringung von Pedelecs und anderen hochwertigen Rädern. In die oberen Boxen lässt sich das Rad über eine spezielle Vorrichtung zügig hineinhieven. Die sechs ebenerdigen Boxen bieten eine Stromversorgung, um Pedelecs und E-Bikes aufladen zu können. Rad Fahrende können die Plätze online oder per Smartphone-App für unterschiedliche Zeiträume mieten (Konditionen und weitere Infos siehe Kasten).

Über die kostenpflichtigen Fahrradboxen hinaus können die an mehreren Stellen des Arthur-Stern-Platzes installierten doppelstöckigen Fahrrad-Abstellanlagen mit einer Gesamtkapazität von 96 Plätzen kostenlos genutzt werden. Zusammen mit den Abstellmöglichkeiten an Abstellbügeln summiert sich die Kapazität auf 152 Fahrradstellplätze. Damit gehört die Bike+Ride-Anlage am S-Bahnhof Rödelheim mit der Anlage an der Stadtgrenze Neu-Isenburg zu den größten Fahrrad-Abstellanlagen Frankfurt.

Frankfurts erste Fahrradboxen

Rad und ÖPNV optimal kombinierbar

Weil der Bahnhof Rödelheim ein bedeutender Knotenpunkt des Nahverkehrs im Frankfurter Westen ist und insbesondere immer mehr Pendler ihre Wege teils mit dem Rad, teils mit dem Öffentlichen Personennahverkehr zurücklegen, sind ausreichende und sichere Fahrrad-Abstellmöglichkeiten am neuen Arthur-Stern-Platz besonders wichtig, erläuterte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling.

Doppelstock-Abstellanlage

Platz für 96 Räder bieten alleine die neuen doppelstöckigen Abstellanlagen am Arthur-Stern-Platz in Rödelheim.

Benannt ist der Platz nach dem 1899 geborenen jüdischen Kaufmann Arthur Stern, der bis in die dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts in Rödelheim lebte und sich hier in den örtlichen Sportvereinen engagierte. 1940 floh er vor der Nazi-Diktatur in die USA. Von dort waren seine Enkel, William und Carol Froehlich zur feierlichen Einweihung des nach ihrem Großvater benannten Platzes angereist. Oberbürgermeister Peter Feldmann: "Der Platzname erinnert nicht nur an die bewegte Vergangenheit, sondern soll den Blick auch auf die Vielfalt und Offenheit lenken, für die Rödelheim als Stadtteil Frankfurts glücklicherweise wieder steht."

 

Zur Funktionsweise der Bike+Ride-Fahrradbox

Im Vorfeld:

Über www.bikeandridebox.de sucht man den Standort, Stellplatz und Mietdauer aus. Der Nutzer registriert sich online und hinterlegt die Kontaktdaten. Dann erfolgt die Auswahl der Zahlungsart. Möglich sind: PayPal, Kreditkarte, SEPA-Lastschrift. Nach erfolgreicher Zahlung erhält man den persönlichen Zugangscode per E-Mail. Jetzt kann man die Bike+Ride-Anlage vor Ort nutzen.

Vor Ort:

Vor der Nutzung muss man sich einmalig direkt an der Anlage registrieren. Dazu gibt man die Zugangsdaten an dem Steuerungselement der Anlage ein. Danach lässt sich die Tür öffnen.

Zum Öffnen der Anlage gibt man nun ohne Vorwahl einer Taste direkt die Nummer sowie die PIN ein.

Die Mietpreise variieren nach Lage und Ausstattung des Stellplatzes:

Untere Reihe (6 Stellplätze mit Lademöglichkeit)

1 Tag 2,50 €
1 Woche 6€
1 Monat 20 €
6 Monate 75 €
1 Jahr 120 €

Obere Reihe (6 Stellplätze ohne Lademöglichkeit)

1 Tag 2 €
1 Woche 5 €
1 Monat 15 €
6 Monate 66 €
1 Jahr 100 €



Servicenavigation