Lastenrad Winter
08.02.22 | Aktionen und Veranstaltungen

Förderanträge für Lastenräder ab 15. Februar stellen

Wer ab 15. Februar 2022 den Erwerb eines neuen Lastenrades plant, hat dann wieder Gelegenheit, einen Zuschuss von der Stadt Frankfurt am Main zu beantragen. Lastenräder sollen so im städtischen Mobilitätsmix alltäglich werden.

Lastenradförderung geht ab 15. Februar in die zweite Runde
Majer: „Wir schreiben die Erfolgsgeschichte fort!“

Wer ab 15. Februar 2022 den Erwerb eines neuen Lastenrades plant, hat dann wieder Gelegenheit, einen Zuschuss von der Stadt Frankfurt am Main zu beantragen. Durch Beschluss der Stadtverordnetenversammlung stehen auch 2022 wieder 200.000 Euro für die Lastenrad-Förderung bereit.

„Lastenräder sind praktisch, flink, abgasfrei und leise. Familien, aber auch Unternehmen und Handwerk steht hier ein Verkehrsmittel zur Verfügung, was viele Autofahrten in der Stadt ersetzen kann“, so Stadtrat Stefan Majer: „Wir schreiben die Erfolgsgeschichte unserer Lastenradförderung fort und helfen so dabei, dass noch mehr Menschen deren Möglichkeiten nutzen und auch Lastenräder im städtischen Mobilitätsmix alltäglich werden.“

Denn die erste Förderperiode war ein großer Erfolg, das festgelegte Jahresbudget 2021 war bereits nach kurzer Zeit ausgeschöpft – bereits in den ersten fünf Tagen waren 162 Anträge eingegangen. Insgesamt wurden 233 Anträge gestellt, davon 52 durch Handwerksbetriebe und Unternehmen.

Ab dem Stichtag 15. Februar 2022 können nun wieder Anträge gestellt werden, die in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet werden. Zu einem vollständigen Antrag müssen neben dem komplett ausgefüllten Antragsformular eine Bestätigung des Hauptwohn- oder Unternehmenssitzes in Frankfurt am Main sowie der Kostenvoranschlag eines Fahrradladens vorgelegt werden. Dem Kostenvoranschlag muss außerdem zu entnehmen sein, dass der Radstand des angebotenen Lastenrades mindestens 1,30 Meter beträgt. Für Lastenräder, die vor dem Stichtag erworben werden, kann keine nachträgliche Förderung beantragt werden.

Die vollständigen Antragsunterlagen können ab Stichtag per Briefpost an die ivm GmbH, Bessie-Coleman-Straße 7, 60549 Frankfurt am Main oder per E-Mail an lastenrad@ivm-rheinmain.de gerichtet werden. Alle für den Förderantrag relevanten Informationen und Formulare finden Interessierte auch auf dieser Seite.