Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » ADFC Fahrradklima-Test 2016




ADFC Fahrradklima-Test 2016

Was läuft gut beim Radverkehr in Frankfurt – was muss noch besser werden? Noch bis zum 30. November 2016 können die Radlerinnen und Radler in Frankfurt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2016, einer großen Online-Befragung, mitmachen.

ADFC Fahrradklima-Test 2016

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu aufgerufen, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Das Frankfurter Verkehrsdezernat und das Radfahrbüro der Stadt Frankfurt am Main bitten die Bürgerinnen und Bürger um zahlreiche Teilnahme.

In Frankfurt am Main hat sich in den vergangenen Jahren eine Menge getan, um die Situation für die Rad Fahrenden zu verbessern. Klar ist aber auch, dass es noch viel zu tun gibt. Jetzt geht es um die Frage: Was läuft schon gut – wo besteht noch Verbesserungsbedarf? Daher werden alle Frankfurterinnen und Frankfurter gebeten, sich ein paar Minuten für die Befragung auf www.fahrradklima-test.de zu nehmen.

Bedeutet Radfahren in Frankfurt Spaß oder Stress?

Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt – beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren insgesamt sicher anfühlt. Beim letzten Fahrradklima-Test 2014 belegte Frankfurt am Main Platz 8 von allen Städten über 200.000 Einwohnern. Über 1.000 Radlerinnen und Radler in Frankfurt hatten sich damals an der Online-Befragung beteiligt.

Bis 30. November teilnehmen

Die Online-Befragung hat im September begonnen und findet noch bis zum 30. November 2016 über die Internetseite www.fahrradklima-test.de statt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2017 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach vier Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Finanziell gefördert wird der den ADFC-Fahrradklima-Test 2016 vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

(14.11.16)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Aktionen und Veranstaltungen

 
Radfahren neu entdecken

Umsatteln und elektrischen Rückenwind genießen: In Frankfurt können Bürgerinnen und Bürger sich von März bis August 2020 bis zu zwei Wochen lang gratis von den Vorteilen einer Pedelec-, Lastenrad- oder E-Bike-Nutzung überzeugen.

 
Kontrolle von Radfahrerin durch die Verkehrspolizei in Frankfurt

Die Sichtbarkeit von Radfahrern und Fußgängern, Maßnahmen gegen das Falschparken auf Radwegen und Tempokontrollen in der Nähe von Schulen stehen bei den Verkehrssicherheitswochen im Oktober 2019 im Mittelpunkt.

 
Radfahrer in Frankfurter Park

Auch in Frankfurt kommt die Stadtradeln-Idee, öfter mit dem Rad statt mit dem Auto zu fahren und so das Klima zu schützen, immer besser an. 2019 haben 162 Teams bei der dreiwöchigen Aktion mitgemacht – 65 mehr als letztes Jahr.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Aktionen und Veranstaltungen



Servicenavigation