Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » Hügelstraße: Radweg saniert




Hügelstraße: Radweg saniert

Hier sind Schlaglöcher und Wurzelaufbrüche jetzt passé: Im Stadtteil Ginnheim hat der Radweg auf der östlichen Seite der Hügelstraße auf einer Länge von gut 600 Metern eine neue Asphaltdecke erhalten.

Sanierter Radweg auf der Hügelstraße

Neue Asphaltdecke aufgebracht

Unebener Asphalt hatte das Radfahren auf der Hügelstraße von Ginnheim in Richtung Eschersheim in letzter Zeit merklich beeinträchtigt. Seit Anfang Oktober gehören Schlaglöcher und Wurzelaufbrüche zwischen Raimundstraße und Wilhelm-Busch-Straße der Vergangenheit an. Auf gut 600 Metern Länge ist der Fahrbahn begleitende Radweg mit einer neuen Asphaltdecke ausgestattet worden. Neu aufgebrachte Markierungen an Ausfahrten und Bushaltestellen helfen den Verkehrsteilnehmern, besser aufeinander aufmerksam zu werden und Rücksicht zu nehmen.

Sanierter Radweg an der Hügelstraße

Sanierter Radweg an der Hügelstraße

(05.10.15)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Infrastruktur

 
Doppelstockparker Rödelheim

Am Bahnhof Rödelheim und Gravensteiner Platz in Preungesheim sind die bisherigen eingeschossigen Fahrradabstellanlagen durch Doppelstockparker ersetzt worden, in denen fast doppelt so viele Räder Platz finden.

 
Neugestaltete Elisabethenstraße

Stadtauswärts eine gemeinsame Spur für den Bus- und Radverkehr, stadteinwärts ein Fahrrad-Schutzstreifen: Statt mehrerer Auto-Fahrspuren bietet die neu gestaltete Elisabethenstraße Verbesserungen für den Rad- und Fußverkehr.

 
Schilder am Arthur-Stern-Platz werden enthüllt

Die Radwegweisung nimmt in Frankfurt immer konkretere Gestalt an: Verkehrsdezernent Klaus Oesterling hat am Arthur-Stern-Platz symbolisch die weiß-grünen Straßenschilder für die Stadtteile Rödelheim und Hausen enthüllt.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Infrastruktur



Servicenavigation