Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » Die Velotaxi-Saison startet




Die Velotaxi-Saison startet

Innovativ, praktisch, klimaneutral: Die bunten Velotaxis sind wieder da! Am 28. März starten die quirligen CityCruiser in die Saison. Ob originelle Stadtrundfahrt oder einfach von A nach B – bis Ende Oktober stehen die Velotaxis bereit.

Fahrradtaxis in Frankfurt am Main

Individuell und klimaneutral von A nach B

Rund 20 Velotaxis stehen in der Frankfurter City ab Samstag, 28. März täglich zwischen 12 und 20 Uhr für ganz individuelle Mobilitätsbedürfnisse der Fahrgäste zur Verfügung. Geordert werden kann ein Velotaxi zum einen, um eine gewünschte Strecke zurückzulegen, der Fahrpreis richtet sich dann nach der Streckenlänge. Zum anderen sind Rundfahrten in der Stadt möglich, welche nach Zeit berechnet werden.

Zu finden sind die Velotaxis bis Ende Oktober regelmäßig an der Hauptwache und auf dem Römerberg. Über die Rufnummer 069 – 715 888 55 ist auch eine telefonische Vorbestellung möglich. Die Tarife für die Fahrten finden Sie auf der Velotaxi-Internetseite.

Die dreirädrigen Velotaxis bieten zwei Fahrgästen Platz und werden durch eine Kombination von Muskelkraft und einem durch Ökostrom gespeisten Elektromotor angetrieben. Gespräche zwischen Fahrerin oder Fahrer und den Fahrgästen sind nicht nur möglich, sondern sogar erwünscht. Schließlich bietet das leise dahin rollende Velotaxi dafür auch die besten Voraussetzungen.

 Fahrrad-Taxis am Frankfurter Römerberg

(26.03.15)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Service

 
Niederräder Brücke gesperrt

Wegen gravierender Schäden ist der Fuß- und Radweg der Niederräder Brücke gesperrt. Das Amt für Straßenbau und Erschließung hatte bei Routinekontrollen festgestellt, dass sich der Zustand der Gehwegplatten verschlechtert hatte.

 
Fahrradgarage im Nordend

In dicht bebauten Stadtvierteln ist es oft schwierig, einen sicheren Stellplatz für das Fahrrad in Wohnungsnähe zu finden. In einem Modellversuch hat die Stadt Frankfurt am Main jetzt im Nordend FahrRadGaragen aufgestellt.

 
Martin Boré

Wir trauern um unseren Freund und ehemaligen Kollegen, Martin Boré, der nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 63 Jahren verstorben ist. Er hatte wesentlichen Anteil am Aufbau und dem Erfolg des Radfahrbüros.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Service



Servicenavigation