Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » Europäische Mobilitätswoche




Europäische Mobilitätswoche 2014

"Wir haben die Wahl, die Straßen gehören uns", war das Motto der diesjährigen Europäischen Woche der Mobilität. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, sich über neue und alte Formen nachhaltiger Mobilität zu informieren.

Infostände an der Frankfurter Hauptwache zur Euroäischen Woche der Mobilität

Infostände und Aktionen

Das Mobilitätsverhalten in unseren Städten ändert sich: Während herkömmlich motorisierte Autos seit Jahren auf dem Rückzug sind, gewinnen Öffentlicher Personennahverkehr sowie Individualverkehrsmittel, die durch alternative Energie oder Muskelkraft angetrieben werden, immer mehr an Bedeutung. Das Fahrrad spielt hierbei eine besonders wichtige Rolle, entsprechend hoch ist der Informationsbedarf der Bevölkerung zur Radverkehrsinfrastruktur in Frankfurt am Main.

Das Frankfurter Radfahrbüro beteiligte sich mit einem Informationsstand an der Hauptwache. Neben zahlreichen Antworten zum richtigen und sicheren Radfahren auf den Frankfurter Straßen und Radwegen, brachte Radfahrexperte Thomas Friede auch zahlreiche GrünGürtelkarten an die Radlerin und den Radler. Und natürlich nutzte das Radfahrbüro die Gelegenheit, auf die startende dritte Woche des STADTRADELNS in Frankfurt am Main (bis 26. September 2014) hinzuweisen.

Während der Vormittag noch sehr einladendes Wetter für die Standbesucher bot, trübten den Nachmittag heftige Regenschauer und Gewitter. Auch wer sich am Sonntag auf dem Alten Flugplatz in Bonames am Aktionstag der Europäischen Woche der Mobilität beteiligte, musste dauerhaften Regengüssen trotzen.

Thomas Friede informiert die Besucher am Infostand des Radfahrbüros

Thomas Friede informiert die Besucher am Infostand des Radfahrbüros

(22.09.14)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Aktionen und Veranstaltungen

 
Radfahren neu entdecken

Umsatteln und elektrischen Rückenwind genießen: In Frankfurt können Bürgerinnen und Bürger sich von März bis August 2020 bis zu zwei Wochen lang gratis von den Vorteilen einer Pedelec-, Lastenrad- oder E-Bike-Nutzung überzeugen.

 
Kontrolle von Radfahrerin durch die Verkehrspolizei in Frankfurt

Die Sichtbarkeit von Radfahrern und Fußgängern, Maßnahmen gegen das Falschparken auf Radwegen und Tempokontrollen in der Nähe von Schulen stehen bei den Verkehrssicherheitswochen im Oktober 2019 im Mittelpunkt.

 
Radfahrer in Frankfurter Park

Auch in Frankfurt kommt die Stadtradeln-Idee, öfter mit dem Rad statt mit dem Auto zu fahren und so das Klima zu schützen, immer besser an. 2019 haben 162 Teams bei der dreiwöchigen Aktion mitgemacht – 65 mehr als letztes Jahr.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Aktionen und Veranstaltungen



Servicenavigation