Sie sind hier: Home » Aktuelles » Kurzmeldungen » Archiv » Umleitung am Nidda-Uferweg




Umleitung am Nidda-Uferweg

Bei Berkersheim und Eschersheim ist der Nidda-Uferweg schon im Frühjahr saniert worden. Nun beginnen die Arbeiten am dritten Abschnitt, südlich des Alten Flugplatzes in Bonames. Für Radfahrer und Fußgänger gibt es eine Umleitung.

Niddauferweg bei Bonames vor Sanierung

Sanierung wird abgeschlossen

Der Fuß- und Radweg am südöstlichen Ufer der Nidda zwischen Eschersheim und dem Alten Flugplatz in Bonames wird in diesem Jahr saniert. Der Weg wird einschließlich des Unterbaus erneuert und größtenteils mit einer hellen Asphaltdecke versehen. In einzelnen Abschnitten wird zum Schutz von Gehölzen eine wassergebundene Decke aufgebracht. Bereits im Frühjahr waren zwei Abschnitte fertig gestellt worden. Die Arbeiten am dritten Abschnitt – zwischen der Unterführung an der Autobahn A 661 und dem Alten Flugplatz – mussten zum Schutz des Weißstorchs zurückgestellt werden. Diese Arbeiten werden ab Montag, 2. September fortgesetzt und sollen sechs Wochen dauern.

Zur sicheren Abwicklung der Bauarbeiten wird eine Umleitung für den Fuß- und Radverkehr über die parallel laufende Bonameser Straße eingerichtet und örtlich auf gesamter Länge deutlich ausgeschildert und markiert. Der Zugang zum Alten Flugplatz Bonames über den Uferweg bleibt von der Homburger Landstraße aus frei, ebenso der Fußweg auf der Seite des Alten Flugplatzes bis zur A 661.

Durch die Umleitung und den Baustellenverkehr kommt es zwangsläufig zu Behinderungen. Nach Ende der Bauarbeiten wird der Uferweg für viele Jahre in gutem und sicherem Zustand sein.

Umleitung am Nidda-Uferweg

Kartenbeschreibung in Textform einblenden

Kartenbeschreibung:

Die Karte stellt den etwa 600 Meter langen Sanierungsabschnitt des Niddauferwegs zwischen Eschersheim und Bonames dar. Grün eingefärbt ist die Umleitung über die Bonameser Landstraße. Die Umleitung ist auf gesamter Länge ausgeschildert bzw. markiert. Rot eingefärbt erscheint der bis Oktober 2013 sanierte Abschnitt, in brauner Farbe erscheint der bereits im Frühjahr 2013 hergestellte Abschnitt des Uferwegs südlich der Autobahnunterführung der A 661.

Legende + Karte vergrößern

Grün eingefärbt ist die Umleitung über die Bonameser Landstraße. Die Umleitung ist auf gesamter Länge ausgeschildert bzw. markiert. Rot eingefärbt ist der Abschnitt, der bis Oktober saniert wird, in brauner Farbe erscheint der bereits hergestellte Abschnitt des Uferwegs südlich der A 661.

(02.09.13)

Weitere Kurzmeldungen zum Thema: Infrastruktur

 
Cassellabrücke

Die Stadt Frankfurt hat bei Routinekontrollen gravierende Schäden an der Cassellabrücke im Stadtteil Fechenheim festgestellt: Deshalb ist ab sofort der Fußgänger- und Radüberweg bis auf Weiteres gesperrt.

 
Neue Brücke zum Freibad

Pünktlich zur Badesaison ist die neue Stahlbrücke über die Nidda zum Eschersheimer Freibad fertig geworden. Mit 4,80 Metern Breite bietet die neue Brücke Radfahrern und Fußgängern deutlich mehr Platz als ihre Vorgängerin aus Holz.

 
Umleitungsbeschilderung

Nicht mehr gut zu befahren ist der Niddauferweg zwischen Bubelochbrücke und Römerbrücke. Deshalb saniert die Stadtentwässerung den Abschnitt ab dem 11. März umfassend. Als Umleitung wird die Uferseite gegenüber genutzt.

Alle Kurzmeldungen: Archiv » Infrastruktur



Servicenavigation