Sie sind hier: Home » Aktuelles » Newsletter » Archiv » "Radfahren in Frankfurt am Main" - Ausgabe 5




 
Sportler auf dem sanierten Abschnitt des Niddauferwegs an der Grünen Weide

Grünes Licht an der Grünen Weide

Die Wegesanierung des Niddauferwegs an der Grünen Weide ist abgeschlossen. Seit Anfang Juni ist es damit für Radler, Spaziergänger und Jogger noch angenehmer geworden, im GrünGürtel unterwegs zu sein.
mehr

 
Junge Frau und junger Mann radeln auf dem Frankfurter Holbeinsteg

Stadtradeln 2014

Vom 6. bis 26. September radelt Frankfurt, was das Zeug hält! Ob auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit: jeder Fahrradkilometer zählt fürs STADTRADELN 2014.
mehr

 
Auf grün geschaltete Verkehrsampel mit Fahrradpiktogramm

Barrierefreies Radfahrportal

Ziel des Radfahrbüros ist es, Barrieren fürs Radfahren zu beseitigen, wo immer dies möglich ist – auch im Internet. Jetzt hat das Radfahrportal eine offizielle Prüfung auf Barrierefreiheit bestanden und gilt damit als sehr gut zugänglich.
mehr

 
Radfahrer auf markiertem Radweg in der Ginnheimer Landstraße

Besser durch die 'Ginnheimer'

Holpriges Pflaster, Schlaglöcher sowie ein geringer Abstand zwischen parkenden Autos und Straßenbahnschienen trübten den Radfahrspaß in der Ginnheimer Landstraße bis vor kurzem erheblich. Seit Mai hat sich das grundlegend geändert.
mehr

 
GPS-Referenzpunkt am Paulsplatz (Bronzetafel)

Navi-Check am Paulsplatz

Radfahrer, Wanderer und Geocacher haben in Frankfurt ab sofort die Möglichkeit, die Genauigkeit ihrer GPS-Geräte zu überprüfen: Das Stadtvermessungsamt hat dazu einen GPS-Referenzpunkt am Paulsplatz in der Innenstadt eingerichtet.
mehr



Servicenavigation