Sie sind hier: Home » Aktuelles » Top-Thema » Archiv » Service-Jahr 2011




Start ins Service-Jahr 2011!

Am 18.03.11 hat das Radfahrbüro gemeinsam mit Bürgermeisterin Jutta Ebeling offiziell das Service-Jahr 2011 für Frankfurts Radfahrende eingeläutet. Trotz kühler Temperaturen folgten viele interessierte Pedalisten und Pressevertreter der Einladung an die Hauptwache.

Aufdruck von Schraubenschlüssel und Luftpumpe auf Asphalt

Rad-Service für die kleinen Nöte

Jutta Ebeling stellte die neuen Service-Angebote vor, die fortan auf die Radfahrerinnen und Radfahrer der Mainmetropole warten. „Die Idee, in diesem Jahr eine Service-Offensive zu starten, setzt dort an, wo Radler unterwegs sind", erläuterte die Bürgermeisterin. „Wir wollen in unserer Stadt ein Service-Netzwerk schaffen, das drei ganz einfache Nöte lindert: Keine Luft im Reifen, Loch im Schlauch und Schraube am Rad locker!"

Gleich zum Auftakt des Service-Jahres wurde daher die erste fest installierte Luftpumpstation an der Hauptwache/traffiQ-Insel eingeweiht. Diese verspricht schnelle und unkomplizierte Hilfe, wenn dem Reifen einmal die Luft ausgegangen ist. An zentralen Orten im Stadtgebiet, wie an der Konstablerwache, am Merian- und Schweizer Platz, an der Bockenheimer Warte und in Höchst werden zukünftig weitere Luftpumpsysteme dauerhaft zu finden sein.

Frühlings-Check für Fahrräder

Neben gutem Service liegt dem Radfahrbüro die Sicherheit der Radfahrenden am Herzen. Daher gab es zum Saisonstart in Kooperation mit dem ADFC einen kostenlosen Sicherheits-Check sowie eine Kodierung für den Drahtesel. Zahlreiche Radler nutzten den Service des Radfahrbüros und ließen ihr Rad auf Herz und Nieren prüfen. Kleinere Reparaturen übernahm der ADFC vor Ort. „Viele Radfahrer haben einfach nicht die Zeit, den ganzen Tag ihr Rad in der Werkstatt zu lassen. Daher ist die Aktion einfach klasse", zeigte sich Simon B. von der Aktion begeistert. Auch Heike B. freute sich: „Toll, dass es so zentral ist. Und es geht sehr flott."

In den Genuss diese Services werden Radfahrer auch im Sommer kommen, verspricht das Radfahrbüro. An ausgewählten Terminen wird das Team mit diesem Service-Angebot erneut auf die Straße gehen. „An den Reaktionen der Radler sehen wir, dass die Aktion gut angekommen ist", erläutert Martin Boré, Leiter des Radfahrbüros. „Daher wollen wir auch in die Frankfurter Stadtteile gehen, um den Radfahrenden den Service vor der eigenen Haustür zu bieten."

Noch mehr Service für mobile Frankfurter

Ein weiterer Höhepunkt im Service-Jahr ist der Auf- und Ausbau eines Fahrrad-Service-Netzwerkes für Frankfurter Radler. Gemeinsam mit Handel, Gastronomie und Institutionen aus Frankfurt stellt das Radfahrbüro flächendeckend Service-Materialien für die Pedalisten der Stadt zur Verfügung. Bei Bedarf stellen teilnehmende Service-Partner den Radlern Luftpumpe, Werkzeug und Flicken zur Verfügung, um das Rad bei kleinen Pannen wieder startklar machen zu können. 

Erster Partner im Service-Netzwerk ist traffiQ, die Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, mit ihrer Mobiliätszentrale VERKEHRSINSEL an der Hauptwache: „Als Anbieter im Nahverkehr unterstützt traffiQ natürlich auch den Radverkehr in der Stadt – eine sehr gute Kombination im Sinne nachhaltiger Mobilität. Daher freut es uns, Teil des Service-Netzwerks zu sein und Radfahrern mit diesem neuen Angebot zu helfen", erklärte Walter Bien, Leiter Vertrieb und Kundenbetreuung bei traffiQ.

 

Service-Netzwerk

Teilnehmende Service-Partner erkennen Sie an der Service-Plakette:

Service-Plakette für Service-Partner

Möchten Sie Service-Partner werden? Dann schreiben Sie uns!
Hier geht es zu unserem Kontaktformular

Die Liste der Service-Partner finden Sie bald hier.

Fachleute begutachten Fahrräder – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Aktionsstand der Radfahrbüros mit Besuchern – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Fachmann vermisst Fahrrad – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Luftpumpenstation an der Hauptwache – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Radfahrbüro im Gespräch mit Besuchern – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Fahrrad vor Aktionsstand an der Hauptwache – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Eike Schulz im Gespräch mit Bürger – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Fachmann repariert Fahrrad vor Zuschauern – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Radfahrbüro am Aktionsstand an der Hauptwache – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Familie mit Kind auf Rädern an der Hauptwache – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Einweihung einer Luftpumpenstation – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt
Radlerin testet Luftpumpenstation – vergrößerte Ansicht wird in Lightbox angezeigt

Möchten auch Sie Partner im Service-Netzwerk werden?

Interessierte Unternehmen können sich hier die Partnervereinbarung des Radfahrbüros herunterladen.

Download Partnervereinbarung (PDF-Dokument)

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Thomas Friede
Radfahrbüro im Straßenverkehrsamt
radfahrbuero@stadt-frankfurt.de
Tel.: 069 - 212 30895

Download Infoflyer (PDF-Dokument)

Download Akquiseflyer (PDF-Dokument)

Service-Flyer des Radfahrbüros


Servicenavigation